Mittwoch, 28. September 2016

DSJ-Workshop "Stress"

Benedikt vertrat uns beim Workshop der DSJ in Heidelberg und berichtet darüber wie folgt:
" Der Anreisezeitpunkt war am 23.09. um 18 Uhr geplant. Da jedoch manche auch aus Kiel kamen und insgesamt aus fast jedem Bundesland machten wir ohne sie am ersten Abend nur ein paar Kennenlernspiele. Die letzten kamen dann erst um 2 Uhr in der Jugendherberge an. Dementsprechend waren dann auch alle um 2 Uhr wieder (oder noch) wach und am nächsten Morgen zu Frühstück und Workshopbeginn verschlafen. Die 2 Workshopleiter haben es dennoch geschafft die geistige Anwesenheit in den ersten Stunden mit verschiedenen Medien zu steigern; zudem haben sie uns erklärt, dass man normalerweise mehr aufpasst, wenn es um einen selbst geht.
Nach weiteren Kennenlernspielen haben wir dann unsere eigenen Stressgründe erforscht und warum uns diese Faktoren Stress machen. Dann mussten wir diese in Dreiergruppen präsentieren und reflektieren. Nach dem Mittagessen haben wir dann verschiedene Methoden erarbeitet, durch die man Stress mindern kann. Darauf haben wir uns erklären lassen wie man sich oder andere motiviert oder sich besser konzentreren kann. Nun hatten die Referenten alles durchgebracht was sie wollten und haben den Tag beendet. Am nächsten Morgen gabs dann noch ein paar organisatorische Dinge. Zudem habe ich erfahren, was "Chaos-Schach" bedeutet und so ein neues (Gruppen-Spiel kennengelernt. Es wird in 4er-Teams gespielt, an einem Brett spielt man Räuberschach, am nächsten normal Blitz und an den anderen beiden Tandem."

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den detailierten Bericht! Wir werden die unzweifelhaft interessanten Ergebnisse sicher demnächst aufgreifen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich dann schon auf das Herbstferientraining.

    AntwortenLöschen