Sonntag, 6. November 2016

Jugendeinzel


An diesem Wochenende gabs die Jugendeinzel in Ettlingen. Der Ausrichter hatte sich wie immer sehr vorbildlich um das Turnier gekümmert, was man vom neugewählten Bezirksjugendleiter leider nicht behaupten konnte. Ich schreibe das deshalb gleich und so direkt, weil die Mängelliste einfach ellenlang ist und die meisten Dinge auch wider besseren Wissens komisch liefen - spätestens dafür fehlt mir jedes Verständnis und diese Performance sollte auch von Bezirksseite her überdacht werden.
Leidtragende waren auch unsere Jugendlichen, denn TimW fand in der U 14 gleich 2 Kaderspieler aus jüngeren Altersklassen vor, die der Turnierleiter dort zugelassen hatte und die dort den ganzen Wettbewerb verzerrten. Die beiden wurden nämlich dann auch nicht unerwartet 1. und 2. und Tim kam und verlor auch noch gegen beide! Nachdem er den Rest sicher gewann kam er mit 3/5 am Ende auf Rang 4 und war damit 2. seiner AK hinter einem Spieler mit 3,5 gegen den er überhaupt nicht antreten durfte. Das ist völlig unbefrieidgend und sollte auch dem allerletzten Zweifler deutlich machen, dass bei offiziellen Meisterschaften mit Qualifikationsfinktion jeder in seiner AK oder eben garnicht spielen sollte. Bleibt zu hoffen, dass Tim jetzt einen Freiplatz für die Badischen bekommt.
Auch Maren war zumindest einen Tag noch dabei und darf damit als 4. bei den Mädchen (in dieser AK gibt es "unglücklicherweise" einige) noch auf einen Freiplatz hoffen. Den Startplatz hat Lukas hingegen sicher. Er war ebenfalls nur einen Tag im Einsatz und konnte seinen einzigen Mitbewerber, immerhin seinen "Angstgegner" klar bezwingen. Er ist damit Bezirksmeister U 18!
In der U 12 hatte Emirhan bis zum Ende noch Chancen aufs Treppchen, was vorher keiner gedacht hätte! Auch 4/7 sind super und bringen Platz 6! TimS und Simon kamen beide auf sehr gute bzw. gute 3 Punkte und zeigen damit, dass wir hier nun auch in Mannschaftsstärke echt was zu bieten haben!
Ganz Kleine waren leider nicht dabei, sie hätten mit der U 10 2 lange Tage spielen müssen. Diese Meisterschaft war  also nicht nur wegen der geballten Mädchenpower und der durchaus tollen Leistung unserer Jungs denkwürdig.

Kommentare:

  1. Glückwunsch an Lukas!!! Ich war zufrieden mit dem Turnier. Den Ausrichter fand ich super, er sollte das nächste Jahr wieder austragen. Jan, du übertreibst wegen dem Bezirksjugendleiter. Er hatte einen schweren Job zu erledigen und war aber immer da. Den Schiedsrichter hast du gar nicht in deinem Bericht erwähnt. Das finde ich sehr unprofessionell von dir. Schreibe deinen nächsten Bericht etwas genauer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Anonym (hast du keinen Namen?), den ausrichtenden Verein Ettlingen fand ich auch super, das steht aber auch oben. Zur Kritk am BJL stehe ich aus den genannten Punkten, das kann ich bei Bedarf auch genau ausführen, ist hier bloß nicht so der geeignete Rahmen. Nur zu deinen Punkten: Schwer wars nicht, denn es war genug Unterstützung vor Ort und auch vorher gabs viel angebotene Unterstützung. Dass der BJL immer da ist finde ich selbstverständlich.
      Den Schiedsrichter fand ich auch gut, wenn du da Einwände hast würde ich gerne wissen, was du da meinst. Ansonsten weiß ich nicht, was genau unprofessionell sein soll, vielleicht äußerst du dich dazu auch. Sich mit Kritik in der Anonymität zu verstecken finde ich hingegen etwas unprofessionell...

      Löschen