Sonntag, 6. Mai 2018

Verbandrunde 9: Der letzte Akt!

 Bruchsal - Bretten 7-1
Dieses klangvolle Duell war am Ende einseitig und damit auch keine richtige Generalprobe für die Bereichsliga, weil auf Brettener Seite nur 3 der ersten 8 aufgestellt waren. Sven gewann sogar kampflos, bleint damit aber immerhin bei 100 %. Dazu braucht man nix mehr zu sagen. Lukas und Alexander konnten ihren jugendlichen Gegnern schnell eine Figur abnehmen und die Führung ausbauen. Denen schloss sich Daniel bald an und bei ihm stehen 8,5/9 zu Buche!!
Ich gönnte mir heute vom Start weg ein Endspiel; trotz einiger zu oberflächlicher Züge kam ich dann zu einem Mehrbauern und endlich zu einem Bauernendspiel, das den entscheidenden Hauch besser war. Ich bin mit meinen 7 ebenfalls insgesamt zufrieden, die Niederlage war halt völlig unnötig, aber ok. Zwischenzeitlich gabs remis von Joscha, der gut aus der Eröffnung kam, dann aber eine Figur einstellte und am Ende froh sein musste dergestalt Kompensation erspielen zu können, dass noch ein Halber heraussprang. Dieses Malheur konnten wir heute aber ebenso verschmerzen wie Janoschs Remis, dem sein hübsch erspielter Vorteil wieder abhanden gekommen war. Beide hatten aber auch durch die Saison einen respektablen Gegnerschnitt und mit 5,5 ebenfalls tolle Arbeit verrichtet! Tim hatte dann noch ebenso das Glück des Tüchtigen, das uns im nächsten Jahr hoffentlich auch zur Seite steht, als er ein eher sogar schwieriges Endspiel in beiderseitiger Zeitnot für sich entscheiden konnte.

Damit steigen wir mit einer Monsterbilanz direkt wieder auf und die Stimmung ist natürlich gut, aber im neuen Jahr wird es bei Null wieder losgehen und ich erwarte einen ganz harten Kampf um den Klassenerhalt. Heute wurde aber erst mal ein bischen gefeiert!


Bruchsal II - Odenheim 2-6
Mittlerweile gerettet unterlag man dem Meister am Ende deutlich, aber nicht ohne Gegenwehr. Viel hab ich da nicht gesehen, sicher remis spielte Matthias am Spitzenbrett ebenso wie Harry, Ralf und Jürgen, wärend der Rest sich geschlagen geben musste. Das Ziel Klassenerhalt wurde aber erreicht, insofern eine durchaus gute Saison!


Bruchsal III - Post Karlsruhe II 4-4
Toll, dass auch die Dritte zum Abschluss noch einen Punkt erzielen konnte! Möglich machte das erneut das vollzählige Antreten, das uns vom Start weg diesmal 2 Punkte bescherte und das ist der Lohn für konsequente Nachwuchsarbeit! Aaron und Jan spielten sodann gegeneinander, Aaron gewann dabei knapp. Tollerweise konnte Tabea dann ihren Gegner schnell mattsetzen, was ihr noch eine Partie mit TimS einbrachte und die Mannschaft weiter nach vorne. Martina spielte ebenso eine ganz gute Partie, die sie weisungsgemäß zum Remis führte um heute etwas Zählbares abzusichern! Das tat Luca dann mit seinem Remis.
Eine durchaus kuriose Saison für die neuformierte Dritteum Jugendleiter Luca und Teamchef Tim. Punktemäßig siehts am Ende noch ganz ok aus, gerade für die Spieler in der vorderen Mitte wars aber eine schwere Saison, da müssen wir überlegen wie wir uns für die neue Saison aufstellen würden. So gabs gerade für Leon, SimonS und TimS wenig Punkte; die Leistung hat aber allermeistens gestimmt und das ist auch das was für mich alleine zählt! Ich hoffe sie sehen das genauso.

Nach der Saison beginnt die Zeit der Opens, selbstverständlich aber auch die Planung für die Saison 2018/19. Zu loben ist die Antrittsmoral der Ersten im Besonderen, aber auch insgesamt war sie nicht schlecht.

Kommentare:

  1. Glaubt mir, wir hätten uns heute auch ein schöneres Duell gewünscht. Aber nachdem bereits vorher feststand, dass 3 Spieler unserer Ersten wegen Urlaubs oder wie in meinem Fall eines runden Geburtstags ausfallen und sich dann im Laufe der Woche noch 3 Leute krank gemeldet haben, waren wir froh überhaupt noch irgendwie antreten zu können. Ggf. sehen wir uns ja dann nächstes Jahr zu einem Spiel mit besseren Vorzeichen unsererseits. Euch nochmals herzlichen Glückwunsch zur "Monsterbilanz":-)
    Viele Grüße aus Bretten,
    Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank dafür und wir konnten das auch verkraften :-)
      Bin auf die Einteilung gespannt und wünsche einstweilen auch einen schönen Schachsommer!

      Löschen