Der SSV in der Quarantäneliga 1 - 64

2.4. Unsere erste Runde. Die Ligen gehen bereits bis 6C, wir dürfen aber netterweise in der 5B ran. Mit Platz 7 halten wir sie sogar. Der Gruppensieger hat mittlerweile schon die Bundesliga gewonnen, mit Niefern und Horb trafen wir auf 2 Mannschaften aus der Region, die uns noch lange begleiten sollen. Dazu Teams aus Hannover, Braunschweig und Rostock - der Auftakt ist verheißungsvoll.
Genau 5 Bruchsaler finden sich ein (5 kommen auch in die Wertung), dazu noch 2 Hobbyspieler aus Mönchengladbach, die Joscha kennt.

5.4. Mit Rang 5 halten wir die Liga noch klarer und sind lange sogar oben dabei. Einem der ältesten Vereine in Europa, der SG Zürich, müssen wir dann aber doch den Vortritt lassen. Von unten durchmarschiert das deutsche Nationalteam der U 12, also Prominenz. Ich glaube wir haben sogar ein paar Punkte machen können, auf jeden Fall wieder ein tolles Erlebnis. Es spielen TmG, Joscha, Matthias, Janosch und ich, dazu Schachfreund Hao.

9.4. Klassenerhalt trotz 3+0. Wir spielen 3 Minuten, für mich ein Graus. Andere im team kommen besser zurecht, klarer Klassenerhalt, sogar mit Kontakt nach oben! Dabei dieses Mal ein Team aus Italien und das dritte Duell mit Horb und den Schachdrachen aus Hannover-Isernhagen. Bei uns ist ab jetzt auch TimW dabei. Hinten haben gleich drei teams Aufstellungsprobleme, das wird aber nicht so blieben. Es wird gelten, dass die Ligen im Grunde durchgängig immer stärker werden.

12.4. Der ganz bittere Abstieg. Mit Niefern und den Schachdrachen müssen wir runter, dabei haben wir gekämpft und alles gegeben bis zum Schluss. Nur 8 Pukte fehlten am Ende zu Blankenese. Dabei diesmal auch ein Team aus Spanien und aus Wien.
Ich war erstmals nicht in der Wertung und spielte auch ganz schwach. Erstmals war Luca mit dabei.

16.4. Start in Liga 6B. OK, der Klassenerhalt war kein Problem, weil hinten einigeTeams nicht vollzählig waren. Aber der Wiederaufstieg war auch in weiter Ferne. Niefern und Rostock müssen uns nach unten verlassen, Nach oben geht ein Team aus Schweden (mittlerweile 2./3. Liga) und Wattenscheid (1.Liga!). Die KSF spielen witzigerweise bei uns und auch Schwäbisch Gmünd, beide nur knapp vor uns! Mit 6 Mann sind wir gut im Soll, mit einem Ersatz. TimG und Joscha wechseln sich mit den Bestmarken ab und sind unsere Leistungsträger.

19.4. Same Procedere...Unten wieder 3 geschwöchte Teams, nach oben gehen der KSF und Schwäbisch Gmünd, das dritte türkische Team ist auch heute noch vorne dabei. Wir verbleiben mit den Wienern und Horb. Erstmals unterstützt uns auch unser Frend Markus, er wird von nun an meist unser Topscorer sein und das zu Recht!

23.4. Es wird härter...Nur 2 Aussetzer unten und es geht um Horb oder uns. Ganz knapp verurteilen wir die Horber zum Abstieg, nix für schwache Nerven diesmal! Verantwortlich neben den Leistunsträgern ein bärenstarker TimW! Nach oben geht Wien und Bern sowie Hofheim.

26.4. Spiellerrekord und oben geschnuppert. Gleich 12 Spieler machen mit, nachdem Tim nochmal kräftig geworben hat, auch weil auf Antrag von u.g. Team jetzt 7 Spieler in die Wertung kommen. Darunter Sven, wieder Luca und Pascal aus Untergrombach immerhin mit ein paar Partien. So ist der Klassenerhalt kein Thema, es geht soga eher nach oben. Highlight diesmal "Team Huschi" von GM Huschenbeth, der aber selber leider nicht spielt.

30.4. Wir schauen wieder nach unten. Um den Klassenerhalt musste gekämpft werden, auch weil kein geschwächtes team dabei war. Immerhin veruteilen wir Tegernsee zum Abstieg, ein renommierter Verein! Es marschieren gleich drei spanische Teams durch, das erste bis in die 1. Liga! TimG wird den Tag schnell vergessen wollen, dafür spielt Andreas mal wieder für uns! Dazu nochmal Sven und Pascal kommt auch in die Wertung, ich dafür nicht. Allerdings zu Recht...

3.5. Abstieg. Und das obwohl unsere Staffel nur 9 Teams hat. Ein russisches und ein schweizer Team sind vorne, dazu haben sich mehrere kleinere Vereine jetzt zusammengeschlossen. Wir haben aber famos gekämpft, das war sehr spannend und auch ein Erlebnis. Die Liga hat mittlerweile 9 Staffeln, wir müssen dann nach 7.https://lichess.org/tournament/ULVSSSVh

7.5. Fast wieder hoch. Platz 4 und lange vorne dabei. Am Ende sind die vorne aber deutlich weg. Die Inder an Platz 1 gehen bis in die erste Liga und spielen mit richtig Prominenz, ebenso der Zweite. Dritter wird Kastellaun, die haben einen Spieler mit über 2600 Rating "eingekauft"... Horb und Niefern sind wieder dabei, müssen jetzt aber nochmal runter. Bei uns sind 2 neue Untergrombacher dabei, allerdings nur mit wenig Partien. Trotz 3 Minuten erwische ich ein sehr gutes Turnier.

10.5. Hin und her. Völlig ausgeglichen ist die Liga. Lange waren wir vorne dabei, am Ende fehlen nur 17 Punkte zum Aufstieg aber  mit 30 weniger wären wir abgstiegen - verrückt. Aufsteigen Trier, tegernsee und Griechen. Lukas ist Topscorer, mein Turnier gut und 13 Spieler sind neuer Rekord!

14.5. Wieder Zürich. Zum zweiten Mal schnappt uns die SG Zürich den Aufstiegsplatz weg, 12 Punkte nur am Ende und das war wieder eine dramatische Runde, auch im Chat! Vorne Sonst die Griechen vom letzten Mal (??) und ein Team aus Sri Lanka! Wieder 13 Spieler, darunter versucht sich auch Maren nach jahrelanger Pause. Als Team erreicht man alles gemeinsam, aber hätte ich diesmal wieder ein gutes Turnier gespielt hätte es für den Aufstieg gereicht - schade!

17.5. Niemandsland. Wieder ein sehr ausgeglichenes Feld. Es ging sogar eher nach vorne was, aber doch nicht so wirklich. Mit dabei auch Teams aus Frankreich, Sri Lanka und Österreich. Bedenklicherweise waren von 9 Spielern diesmal nur 4 Bruchsaler, der Rest Freunde. Das blieb aber (bisher) einmalig.

21.5. Aufstieg a.K. Zu diesem Mal wurde die Zahl der gewerteten Spieler an die Klasse angepasst und für uns auf 6 reduziert. Dazu werden die Teams der Klassen nun jedesmal neu auf die Staffeln verteilt. Das bewirkt noch mehr neue Gegner als bisher, allerdings erhöht sich der Aufwand für die Organisatoren vermutlich enorm. Bleibt zu hoffen, dass die motiviert bleiben...Ansonsten war der Termin an Vatertag und aufgrund von vielen anderen Turnieren erstmal der Server überlastet. So startete das Turnier mit einer Stunde Verspätung und verkürzt und wurde somit auch nicht gewertet. Für uns doppelt gut, denn bei uns konnten etliche Stammkräfte nicht. Trotzdem waren wir 12 Spieler, davon genau die erforderlichen 6 Bruchsaler, ansonsten wieder viele aus Untergrombach. Tolle Ergebnisse v.a. von Lukas, TimW brachten uns sogar auf Rang 3, aber eben außer Konkurrenz.

24.5. Aufstieg bei Wiederauflage. Tatsächlich gelang nun auch unter Normalbedingungen Platz 3. Vorne die überragenden Eppinger, deren Spitzen-GM allerdings wenig Sympathiepunkte sammeln konnte. Auch sonst eine denkwürdige Runde vor Teams u.a. aus Marseille und Hildesheim, weil sich die Jugendgruppe aus Marburg infolge ihres Abstieges zu derben Entgleisungen im Chat hinreißen ließen. Hier sahen wir uns dann doch genötigt einzuschreiten und das einzudämmen. Markus suchte sogar den Kontakt zu den Vereinverantwortlichen und das auch zu Recht! Am Ende entschuldigten sich die Kids und hoffentlich haben die wirklich was gelernt!
Auch sportlich Markus überragend mit Platz 7 in der Einzelwertung, meine Leistung unterirdisch, ich hab dann auch irgendwann pausiert. Nochmal also Liga 6, mittlerweile gibt es 12 Ligen!

28.5. Leider direkt wieder runter. Allerdings wars schon knapp und schon auch vermeidbar, denn gleich mehrere erwischten ein schlechtes Turnier. So kam es, dass ich mal Topscorer war, aber lieber wäre mir natürlich gewesen drinzubleiben. Erfreulich auch das tolle Debüt von Philemon, der gleich in die Wertung kam! Ansonsten war die Gegnerschaft wieder ehrenwert mit Krefeld, eine ganzen Landeschachjugend und einem Team aus Kirgistan! Weiter wieder in Liga 7.

31.5. Markus on fire! Er erreicht diesmal Platz 9 und sehr viele Punkte! die letzen beiden Teams inexistent war der Klassenerhalt nicht das Problem, aber auch nach vorne fuhr der Zug irgendwann ab am Pfingstsonntag. Es gewann eine türkische U 16-Auswahl, dabei auch Biberach/Riß, hinter uns auch Osnabrück!

4.6. Herzschlagfinale. Nach gutem Start gings hinten rein. Klassenerhalt mit einem einzigen Punkt Vorsprung am Ende, das war die dramatischste Runde bisher! Da mussten wir wirklich alles reinwerfen. Platz 1 geht an das Team aus Jerewan mit Prominenz und unglaublich vielen starken Spielern, dabei 2 Teams aus Sri Lanka, eins aus Frankreich und Mexiko. Und man sieht sich immer zweimal: Marburger Fair Play hat uns mit gerettet! Diesmal gute Turniere für die beiden Tims und mich.

7.6.Aufstieg ohne 2!. Erstaunlicherweise fehlen mit TimG und Joscha gleich 2 Leistungsträger, dennoch gelingt wieder ein Aufstieg, wieder indes ziemlich knapp. Neben einer überragenden Leistung von Markus als Gesamtsechster spielen auch Janosch, TimW,Luca, Lukas und ich alle ein gutes Turnier und so reicht es. Verwiesen wird Schwäbisch Gmünd, dabei auch u.a. wieder Horb, Zürich und neu Hansa Dortmund.

11.6.Überraschend die Klasse gehalten! Diesmal ohne Markus und TimG, Janosch spielt zum Glück vom Handy. Dafür spielen Andre und Michael erfolgreich durch, machen wichtige Punkte. Zum ersten Mal ist auch Rebecca aus Untergrombach dabei, vielen Dank auch dafür! Topscorer ist mit Fabian ein alter Bekannter, der ein furioses Debüt gibt! Heute gewinnt das Team aus Richmond, dabei auch eines aus der Ukraine und Team Huschi.

14.6.Hinten, vorne, Mitte. Gestartet ohne Tim und Markus gings erst hinten rein, obwohl uns erstmals Stefan sehr erfolgreich unterstützte, ebenso wie wieder Rebecca. Als es schon ziemlich prekär aussah kam noch Markus rein und Tim und Fabian gut auf! So waren wir kurz sogar noch vorne dabei, bevor wir dann doch knapp aber sicher drinblieben. Stark auch Joscha und Lukas, der witzigerweise einen Untergrombacher IM bekam und auch schlagen konnte, sehr stark! Vorne ein starkes ägyptisches Team und eines aus Chile, dazu Berlin-Kreuzberg. Ich sollte mich in Liga 6 wohl besser aufs Kommentieren verlegen...

18.6. Klassenerhalt durch tätige Mithilfe: Ich glaube, wir Bruchsaler wären heute runter, denn mit Markus, Stefan und neu auch Alexander am Brett gabs einen Platz im Mittelfeld mit Tuchfühlung eher nach unten - und die haben stark bis sehr stark gespielt! Ich habe ja als einziger alle Turniere mitgespielt, aber jetzt erstmals nur einige Partien gemacht und dafür mehr kommentiert. Was mir zumindest in der Liga auch eindeutig mehr Spaß macht, denn die Gegner sind einfach zu stark für mich. Glücklicherweise können aber noch einige Bruchsaler mithalten und so warten wir auf die nächste Herausforderung!

21.6. Viele Spieler und ein Dinosaurier. Viele sehr gute Leistungen unserer 11 Spieler ließen uns lange gar vom Aufstieg träumen. Am Ende konnten sich 2 französosische Teams aber absetzen.  Bezeichnend, dass ich trotz guter Leistung nicht in die Wertung kam. Für Aufsehen sorgte ein Spieler, der entweder ein Naturtalent, ein Cheater oder auf einem fremden Account unterwegs war. Das Spielerprofil von Stathamosaurus gibt immerhn Rätsel auf...

25.6. Erik zeigt wies geht und rettet den Klassenerhalt! Mit dünner Spielerdecke und insgesamt "nur" soliden Leistungen wandeln wir am Rande des Abgrundes. Das erfreuliche daran ist, dass wir es aber doch wieder geschafft haben, eine so starke Liga zu halten! Zum ersten Mal dabei heute Erik, der uns gleich mit einer Siegesserie am Ende gerettet hat! Er wurde auch noch Topscorer, ein beeindruckendes Debüt!

28.6. Markus rettet uns vor dem Abstieg. Ganz ohne Untergrombach sind wir lange auf einem Abstiegsplatz. Dann kommt er rein, spielt eine 2400er-Performanceun damit klappt der Klassenerhalt noch knapp! Klar gewinnt ein dänisches Team, dabei auch 2 Teams aus Berlin und eines aus Frankreich.

2.7. Kurios den Aufstieg verpasst. Es gewann klar ein türkisches Team mit 84 aktiven Spielern, aber dank eines überragenden Alexander (lange Platz 1 in der Einzelwertung!!) waren wir klar auf Aufstiegskurs. Leider. leider hörte er aber dann in der Mitte des Turniers auf zu spielen; wie er später erklärte, weil er dachte, dass eh nur der erste aufsteigt. Ohne ihn schmolz der Vorsrpung immer weiter und am Ende fehlte wieder ein einziger Punkt, um gar in Liga 5 aufzusteigen. Da hat sich glaube ich jeder hinterher geärgert, aber es war auch wieder ein denkwürdiges Erlebnis!

5.7. Ein solides Ding. Als nächstes wieder ein sicherer Klassenerhalt, allerdings gesichert durch durchweg gute Leistungen, denn es zeigte sich, dass die Liga schon stark ist und uns nicht allzuviele schlechte Leistungen verzeiht. Janosch am Geburtstag mit toller Performance, aber wie gesagt die meisten waren gut! Es gewann ein Team aus Elista, das ist eine Stadt, die im Grunde nur für Schachevents entstanden ist!

9.7. Spieler für 2 Teams! Gleich 14 Spieler beteiligten siech dieses Mal. Martin war bei seinem Debüt gleich Topscorer! Die meisten anderen spielten auch gut, so gabs auch Ambitionen nach vorne. Spanier und Griechen vorne erwiesen sich dann doch als stärker, hinter uns Teams u.a. aus Bonn und Berlin.

12.7. Unverhoffter Aufstieg! Mit Lukas, Stefan und Alexander in den Top 20 wurde sicher der Aufstieg realisiert. Und Markus schaffte dieses Kunststück sogar in nur einer Stunde. Er unterbrach extra seine Fahrt ins Geschäft und spielte vom Rastplatz aus, so geht maximaler Einsatz!! Wieder 14 Teilnehmer sind auch in der Breite sehr stark und so dürfen wir uns tatsächlich nochmal in Liga 5 versuchen!

16.7. Den möglichen KLassenerhalt verpasst. So mega überlegen waren die Teams in dieser Liga 5 nicht. Lange wars recht ausgeglichen und wir sogar eher vorne. Dann gings nach hinten und kurz vor Ende wurden wir von einem kasachischen Team und den KSF dann abgehängt. Immerin finde ichs aber grundsätzlich ehrenvoll sich mit dem KSF duellieren zu dürfen! TimG, Martin und Erik boten sehr gute Leistungen, aber leider erwischten gleich alle anderen keinen guten Tag, so wurde der mögliche Klassenerhalt verpasst.

19.7. Ersatzgeschwächt gleich nochmal runter. Ohne Joscha, Lukas und Matthias und Markus, dessen Einsatz zu spät kam mussten wir gleich nochmal runter. Gekämpft wurde zwar wieder gut, aber eben leider auch wieder erfolglos, nur 3 Punkte fehlten am Ende! Der SK Münster war immerhin auch höher einzuschätzen und war ein ehrenvoller Gegner. Weiter also in Liga 7.

23.7. Wieder 3 Punkte...Diesmal musste ich mich über persönlich verpasste Chancen ärgern, weil ich mich überreden ließ mein eigenes ordentliches, aber nicht tolles Turnier nicht 15 Minuten vor Schluss abzubrechen. Zu dem Zeitpunkt waren wir fast 20 Punkte vom direkten Wiederaufstieg entfern, mit Krefeld wieder gegen einen Großstadtklub! Dank toller Leistung kamen wir in den allerletzten Minuten aber noch an die ran und am Ende fehlten dann nur wenige Punkte, die wir wohl auch hätten realisieren können, wenn klar gewesen wäre, dass sie wichtig sind. Da muss ich achtsamer sein! Die Träger der guten Leistung waren Martin und Stefan mit überragenden Performances und Einzelran 3 und 9!! Gut aber auch Markus, TimG und Erik gegen auch ein afrikanisches Team sowie Mannschaften aus Schweden und der Türkei.

26.7. Knapper Wiederaufstieg. Ein guter Start und ein gutes Finish brachten Platz 3 und den Wiederaufstieg in Liga 6! Verantwortlich dafür waren mit guten Leistungen Markus, Stefan, Alexander, Janosch, Lukas und auch einmal wieder ich. Aber auch fast alle anderen zeigten gute Form, so konnten wir den griechischen Konkurrenten auf Distanz halten!

30.7. Durchmarsch!! In Liga 6 haben wir uns gar nicht lange aufgehalten sondern es gelang der Durchmarsch in Liga 5!! Diesmal waren genau richtig viele in guter Form, vielleicht haben  sich einige bei Joscha daheim auch nochmal extra motiviert! Besonders stark waren aber Martin und Sven! in einem illustren Feld waren wir lange vorne, fielen dann zurück um am Ende aber noch ein gutes Finish hinlegen zu können!

2.8. Klassenerhalt mit Hindernissen. Dieser Spieltag, den viele gemeinsam bei Lukas erlebten, war wieder ein Aufregender. Ohne Martin, Janosch, TimW und Alexander waren wir doch geschwächt, dazu kamen stärkere Gegner und auch nicht die allerbeste Form der Spieler. Indes kamen am Ende genau 7 Spieler mit guten Ergebnissen durch und deren Performance schien doch nicht zu reichen, die Tabelle sieht uns trotz tollem Kampf und allem Taktieren am Ende auf Platz 8. Allerdings gab es bei dem bunt zusammengewürfelten team auf Platz 5 einen Cheater, dessen Punkte nachträglich gelöscht wurden, was uns den glücklichen, aber nicht unverdienten Klassenerhalt bescherte - Wir sind damit weiter in Liga 5, wow!!

6.8. Leichte Ferienstimmung, aber Klassenerhalt! Mehrere Teams spielten in Unterzahl, vermutlich wegen der Ferien. Auch wir waren sehr dünn besetzt, aber gerade so ausreichend, immerhin! Mir gelang ein gutes Turnier, aber ich hatte auch relativ schwache Gegner. Martin wurde Gesamtsechster mit einem sehr schönen taktischen Partie und auch die anderen waren alle gut, das reichte zum Klassenerhalt, wenn auch knapp am Ende!

9.8. Toller Einsatz! 4 Stammspieler weilen in Prag beim Schach, glücklicherweise können 3 aber rechtzeitig spielen. Aber evtl. hätte es auch phe sie gereicht, denn 11 weitere Spieler sprangen in die Bresche. So gelang der Klassenerhalt recht sicher! Besonders erwähnenswert ist vielleicht Lukas tolles Ergebnis, erzielt mit deutlich weniger Zeit durch Späterkommen und Essen!

13.8. Jubiläum. Die 50. Ausgabe der Liga, wir sind seit 14 dabei. Die Pragfahrer haben nochmal Glück und können alle spielen. Unglaubliche 50 Punkte von Stefan, dide Unterstützung von Andreas und auch sonst gute Leistungen bringen den sicheren Klassenerhalt, soga mit Berührungen nach oben. Ein Sonderlob geht an Sven, der in den beiden Malen uns ersetzt hat! Wir treffen auch wieder den KSF, der bringt aber nur 3 Spieler auf und muss so absteigen.

16.8.Jetzt passierts doch! Heute waren Probleme infolge unserer Rückfahrt ohnehin zu erwarten, Verspätungen waren dann das aus. Tim Konnte einigermaßen am Handy durchspielen, aber Joscha, Lukas und Jan nicht. Dennoch hätten die anderen knapp die Klasse gehalten, denn Fabian, Rebecca, TimW und Janosch sprangen in die Bresche, dazu waren unsere Leader Martin, Stefan und Markus wieder ganz stark! Am Ende hing das wohl wieder am seidenen Faden, also Glückwunsch von außen an das Team und wir greifen am Donnerstag wieder an!

20.8.Dünn besetzt beim 5+0. Nur 9 Spieler fanden sich bereit, die Leistungen waren mit Ausnhame von wie fast immer bei Stefan überschaubar - das führte ins Niemandsland der Tabelle. Aber immerhin.

23.8.Schach und Championsleague. Das Finale sorgte für einen sicheren Klassenerhalt, da sicher alle Teams nicht voll und mehrere gar in Unterzahl antraten. Wir schafften ganz genau 7 Spieler und ab 21 Uhr immerhin noch 5 von 7 Gewerteten. Das brachte uns den Aufstiegsplätzen gar näher, bevor in der Halbzeit (und gegen Ende der Runde) einige zurückkehrten. Zwar auch bei uns, aber die Großvereine aus Berlin, Niederkassel und Potsdam zogen dann doch davon. Absolut kurios und ein großes Kompliment an unsere Spieler die an desem Abend erfolgreich gekämpft haben!

27.8.Die glorreichen 7! Nur 7 Spieler heute, vielleicht lässt die Motivation doch etwas nach. Martin, Stefan, Alexander, Markus, Fabian, Sven und ich fingen auch verhalten an, dann eskalierte aber eigentlich wirklich jeder und wir überrollten die Liga, spülten uns bis nach Platz 2! Das war dann doch wieder motivierend und weiter gehts dann am Sonntag wieder in Liga 5! 
 
30.8. Wieder herzschlagmäßig. Genau 1 Punkt brachte uns über den Strich. Dazu waren wieder alle möglichen Tricks nötig, eine tolle Teamleistung! 15 Leute in der Breite waren auch wieder ein sehr gutes Zeichen. 

3.9. Fast nach Liga 4. Unglaublicherweise wären wir diesmal fast aufgestiegen! Durch Markus' Sensationsleistung (Platz 3 gesamt!!!) und ein paar andere gute Leistungen waren wir bis 5 Minuten vorher noch im Rennen! 8 Spieler reichten genau und hinter uns diesmal ein Team, das sogar schon einmal die Bundesliga gewonnen hatte! Schon stark.

6.9. Wären wir nur aufgestiegen! Denn diesmal gings runter in Liga 6. Nach unserem Turnier spielten einige noch im HdB, andere waren platt vom Schachwochenende. In Anbetracht der Lage ist der Abstieg verkraftbar.

10.9. Einfach unglaublich. Gleich mehrere in der Breite und Spitze unglaublich starke Teams bewirkten, dass unser dünn besetztes Team einen verdammt schweren Stand hatte. Dadurch gings gleich nochmal runter und da war diesmal echt gar nichts zu machen. Schlecht gespielt haben wir nicht, aber dennoch unglaublich viele Nullen kassiert, das war echt hart und kann eigentlich nur besser werden!

13.9.Talfahrt gestoppt! Wieder nur 7 Spieler, aber mit drei in den Top Ten gelang der Wiederaufstieg in Liga 6! 

17.9. Der Aufzug fähret wieder nach oben! immerhin schon 9 Spieler erspielten gleich noch einen Aufstieg wieder zurück in Liga 5! Auch diesmal eine recht geschlossene Mannschaftsleistung mit Martin als Ausreißer nach vorne, aber knapp wars auch.
 
20.9. Bestes Ergebnis ever! Platz 4 in Liga 5 ist das beste Ergebnis unsere Ligageschichte und lange waren wir sogar auf Aufstiegskurs, das wäre sensationell gewesen! Geholfen haben uns mit dem riesigen Arab team und den Oagen aus Wien dabei alte Bekannte mit riesigen Teams auch mit schwächeren Spielern. Also am Ende haben wir die gunst der Stunde verpasst aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Sehr international wars auch wieder mit teams aus dem Sudan und Belarus!

24.9.Sensationeller Aufstieg! Nochmal eine Bestmarke gelang heute mit dem Aufstieg in Liga 4!! Gestartet waren wir wieder nur mit 7, aber die erwischten einen guten Start und performten toll. Kurz vor Halbzeit kam dann noch Markus und holte vermutlich genau die Punkte, die uns vor die Texaner brachte! Wir bekommen jetzt ein tolles Erlebnis geschenkt und dürfren wirklich richtig stolz sein!

27.9.Chancenlos runter gings aus Liga 4, nachdem auch noch einige Leistungsträger verhindert waren. Beeindruckend war schon die hohe Dichte sehr starker Spieler, wir hatten keine Chance! Immerhin war Platz 9 noch in Reichweite.

1.10. Eher die richtige Liga. Dank fast Bestbesetzung gings fast wieder rauf, gefehlt hat einizig noch ein Topspieler wie Markus. Aber immerhin gelang auch so ganz sicher der Klassenerhalt und Liga 5 ist ja schon auch ok, Platz 7 kam daher, dass einige schon vorher aufhörten, wir waren lange vorne dabei. Super diesmal Lukas und Tim! 

4.10. Kurios mit Happy End! Diesmal drehte sich alles: Zu bBeginn waren wir nur 5, und Sven hatte schwer zu kämpfen. Sicher auch weil gleich mehrere Teams in Unterzahl waren sind wir aber dennoch wieder aufgestiegen in Liga 4 und am Ende hatte Sven gar mehr Punkte als ich und wir waren 9 Spieler. Ein Ende das von Beginn an nicht abzusehen war!

8.10. Liga 4 ist zu hart. Wieder gings chancenlos runter, fast alle Gegner hatten auch Titelträger in ihren Reihen, da kommt unser kleiner Verein nicht dagegen an. Einige von unseren Spielern konnten sich immerhin beweisen, dennoch waren sogar alle fast froh, dass es wieder runterging.

11.10. Gleich noch ein Abstieg hinterher... Nochmal wollten wir eigentlich nicht runter, aber tatsächlich gings heute runter in Liga 6. Viele starke Teams waren dafür verantwortlich, dazu fehlten bei uns wieder einige Leistungsträger. Bei gerade 7 Spielern konnten wir uns keine Ausfälle erlauben.

15.10. Sehr wechselvoll und am Ende spannend! Begonnen haben wir nur mit 5 Spielern, zwischenzeitlich waren wir mal 10, am Ende mussten einige der Beginner aufhören und Martin kam 20 Minuten vor Schluss und sogar in die Wertung! Ich spielte zu Beginn Würfelschach und war am Ende in der Wertung. Fast logisch, dass dann am Ende genau ein Punkt zum Wiederaufstieg fehlte an diesem wechselvollen Tag. Top Ten Ergebnisse für Stefan und Tim in dieser Liga mit fast nur deutschen und einigen badischen Teams. Wir landen vor den Verbandsligateams aus Konstanz und Biberach!

18.10 In Bestbesetzung standesgemäß gelang der Aufstieg in Liga 5, für mich nicht überraschend auch auch einigermaßen sicher, zumal unsere Topscorer auch normal bis sehr gut punkteten! Mit 12 Teilnehmern war die Beteiligung auch in der Breite gut, auch wenn nicht alle durchspielten. Gewonnen haben die Liga diesmal die "schwarzen Springer" aus Holland, wir platzieren uns wieder vor KOnstanz und dem Zweitligisten Köln-Porz, beeindruckend!

22.10. Markus kam 10 Minuten zu spät, denn eine knappe halbe Stunde vor Schluss einsteigen brachte  "nur" 27 Punkte (mehr als fast alle in 100 Minuten), 7 mehr hätten am Ende zum Aufstieg gereicht. Ohne ihn kamen wir vorher schwer in die Gänge, dann aber doch ins Mittelfeld, bevors zum Ende noch um den Aufstieg ging. Ziemlich gut liefs noch für mich und Luca, mir gelang u.a. ein Sieg gegen eine recht berühmte WIM! Topscorer war Joscha diesmal mit kuriosem Turnier, insgesamt 10 Spieler eine ordentliche Beteiligung. Vorne das Team "Lulex" von zwei sympathischen deutschen Jugendbundeskaderspielern und ihren Freunden, wir u.a. vor Brühl und dem Klub Kölner Schachfreunde!

25.10. In Bestbesetzung folgerichtig rauf! So stark waren wir glaube ich noch nie aufgestellt und das Team hat auf jeden Fall das Zeug zu Liga 4 - ich bin da schon stolz, so eine gute Truppe zu haben, auch ich da nicht mehr mithalten kann, denn trotz eines starken Turniers war ich nicht mehr in der Wertung wenn auch knapp. Knapp war der Aufstieg dann dennoch, aber eben schon folgerichtig. Vor uns noch ein arabisches Team und ein peruanisches Uniteam.

29.10. Nicht in Bestbesetzung folgerichtig runter. Diesmal fehlten einige und so waren wir erneut ohne große Chance auf den Klassenerhalt. Auch ich kam diesmal später, aber ich hätte auch nichts bewegen können. Immerhin das beste Ergebnis ever mit Platz 9 in Liga 4. Der einzige der heute mithalten konnte war Tim G u.a. mit Sieg und remis gegen FM. Schade fand ich, dass mancher wiederum frühzeitig aufgab. Wo bleibt da der olympische Gedanke! Jedenfalls kann am Sonntag ein neuer Anlauf erfolgen; mittlerweile hat die Liga 14 Klassen und wird vermutlich mit den allgemeinen Entwicklungen nicht kleiner. Damit wird es für uns sicher auch nicht leichter das hohe Niveau zu halten.

1.11.So schlechte Spiele(r). Wieder fehlten nur 2 Punkte zum Aufstieg, aber gefühlt wäre er nicht verdient gewesen. Interessant war diesmal, dass viele Spieler gute Ergebnisse hatten, obwohl die Leistungen echt mies waren - scheinbar war das Niveau einfach diesmal recht schwach. Mit 13 Spielern wieder eine gute Beteiligung!

5.11.Unversehens abgestiegen. Am Ende stand der Abstieg in Liga 6 zu Buche, für mich und andere kam das so überraschend. Denn dank vieler starker Gegner waren wir zunächst hinten drin bis Markus kam und uns wieder vor brachte, bevor wir ganz am Ende wieder unter den Strich rutschten. Die meisten Spieler erlebten wechselvolle Turniere zwischen sehr guten und schlechten Phasen, insgesamt war die Ausbeute eher schlecht bei allerdings auch hohem Niveau heute. Nach knapp nicht Liga 4 nun Liga 6 am Sonntag...

8.11. Nochmal runter...Aufsteigen war echt kein Thema gegen die Teams aus Walldorf, Brombach und Mexiko. Am Ende sind wir aber sogar abgestiegen. Die 3 Punkte am Ende hätten wir dabei durchaus noch irgendwie machen können, aber diese Unglücke passten zur heute halt auch suboptimlalen Teamperformance insgesamt. Wenn ich schonmal Vierter im Team werde... Weiter gehts in Liga 7 und hoffentlich in Zukunft schon noch ein, besser zweimal wieder hoch, wobei die Liga sicher immer stärker wird durch neue Teams von unten.

11.11.Konsolidiert. Diesmal immerhin der Klassenerhalt, bei stetig steigendem Niveau auch nicht zu verachten. Mehr war nach einigen "nur" normalen Leistungen nicht drin, da müsste es einfach super laufen. 

15.11. Den KSF ziehen lassen. In einer Staffel mit dem KSF, das ist ja immer ehrenvoll. Lange waren wir sogar vor ihnen, dann zogen sie doch davon. Dank vieler toller Leistungen gings bis zum Schluss um den Aufstieg, knapp reichte es dann nicht. Sehr gut diesmal gegen sehr starke Konkurrenz TimG, Sven, Markus und auch ich und fast Bestbesetzung, aber wie oben erwähnt brtaucht es in diesen Tagen fast ein ganzes Team in Bestform um aufzusteigen. Vielleicht am Donnerstag...



EIN GROßES LOB DEN ORGANISATOREN!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen