Sonntag, 24. März 2019

Let's move on

(Luca) Unter diesem Motto standen die nordbadischen Schulschachmeisterschaften für das Team der Albert-Schweitzer- Realschule bestehend aus Simon S., Nils, Pharrell und Felix. Nachdem das Team bei dem Bezirksentscheid in Unterzahl antreten musste, konnten sie heute aus dem vollen schöpfen. Von den sieben Runden gewannen sie überzeugend fünf mit jeweils 3 Brettpunkten, spielten eine unentschieden und mussten sich einmal gegen den Tabellenersten geschlagen geben. 
Dadurch erreichten sie in der Wettkampfklasse für Real-, Haupt- und Gemeinschaftsschulen den den zweiten Platz sowohl in der Gesamtwertung als auch in der Realschulwertung. 
Damit haben sie sich für die badischen Schulschachmeisterschaften in St. Leon-Rot qualifiziert. Nachdem es für die Mannschaft während des Turniers so gut gelaufen ist, stand der Rückweg an. Hierbei wurde festgestellt, dass der direkte Weg nicht immer der beste ist. Deshalb wurde anstatt mit der Tram zum Hauptbahnhof zu fahren, ein verwinkelter Weg durch Beiertheim genommen, welcher letztlich in einem globalen 'Entenrestaurant' mit einem gelbem M als Markenzeichen endete.

Mittwoch, 13. März 2019

Verbandsrrunde 7: Die Restberichte eines schwierigen Spieltages

Die Ansetzung der VBR in den späten Faschingsferien muss klar als unglücklich bezeichnet werden; überall und auch in unserem Verein waren unheimlich viele im Urlaub, was sicher erwartbar gewesen wäre.
Bei mehr als 15 Absagen wurde es schon im Vorfeld echt schwierig und es traf wieder vor allem die hinteren Mannschaften. Die Vierte hatte ich vorzeitig abgesagt und die Dritte sollte irgendwie antreten, um eine Geldstrafe zu vermeiden und um an einem einigermaßen ordentlichen Wettbewerb mitzuwirken.

Sonntag, 10. März 2019

Verbandsrunde Bruchsal II gegen Neureut IV

Die zweite Mannschaft trat gegen den Tabellenersten aus Neureut an. Wir hatte durchaus Chancen Punkte mitzunehmen (TimW).

Jenni konnte am fünften Brett bereits nach der Eröffnung ein Qualität gewinnen, was ihren Gegner bereits nach einer Stunde zur Aufgabe bewegte. Bei Simon S. an Brett sechs lief es leider nicht ganz so gut. Mit einer Minusleichtfigur ging er matt. Auch bei Erik ging in einer wilden Partie eine Leichtfigur abhanden, was auch am Spitzenbrett der Punktverlust bedeutete. Tim W. konnte am dritten Brett mit seinem Sieg wieder ausgleichen, da er bereits nach der Eröffnung besser stand, was er in einen materiellen Vorteil abwickeln konnte. Jürgen wurde an Brett sieben zusammengeschoben und verlor ebenso wie Maria-Anna am achten Brett. Mit einem Remis von Harry am zweiten Brett ging der Mannschaftskampf verloren. Bei Harry gab es auch keine Gewinnmöglichkeiten mehr in einem Leichtfigurenendspiel mit einem Bauern weniger. Etwas Ergebniskorrektur betrieb Ralf am vierten Brett, da er eine starke Springergabel im Endspiel fand, was seinen Gegner zur sofortigen Aufgabe zwang.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Spiel gegen den Tabellenersten erneut knapp verloren ging.Wir haben uns durchaus gut präsentiert auch wenn erneut nicht zählbares dabei herausgesprungen ist.

Sonntag, 24. Februar 2019

U 16: Partybretter ohne Musik

Unser neuer Jugendleiter Lukas kümmerte sich heute gleich Um die Ausrichtung der Doppelrunde U 16 im HdB. Durch die kurzfristige Absage der KSF gab es dann für uns aber nur ein Spiel gegen Ettlingen. Er berichtet vom Spieltag der U 16 wie folgt:

Mittwoch, 20. Februar 2019

Mitgliederversammlung

Leider waren gestern nur wenig Mitglieder da um die Geschicke ihres Vereines mitzubestimmen. Luca verlässt leider den Vorstand, als neuer Jugendleiter wurde Lukas von der Jugendversammlung gewählt und gestern bestätigt.
Ein paar andere interessante Themen hatten wir dann auch noch, konnten aber dennoch alles in 90 Minuten abarbeiten und sind nun gerüstet für ein weiteres Jahr Vorstandsarbeit!

Sonntag, 17. Februar 2019

Verbandsrunde 6: Immerhin gewinnt die Zweite!

Spieltag 6 war ziemlich entspannt: Keinerlei Aufstellungsstress im Vorfeld und viele waren rechtzeitig zum Aufbauen da, das fand ich sehr gut! Die Ergebnisse liefen dann leider nicht alle nach Wunsch.

Mittwoch, 13. Februar 2019

Jugendämter wechselt euch!

(Luca) In unserer gestrigen Jugendsitzung wurde bei den Neuwahlen fast der ganze Jugendvorstand neu besetzt. Dies ist nicht darauf zurückzuführen, dass der vorherige Jugendvorstand keine gute Arbeit geleistet hätte, sondern dass wir eine vielfältig engagierte Vereinsjugend besitzen, die sich stetig weiter entwickelt. 
So änderten sich die Ämter wie folgt: 
ehemaliger Jugendleiter: Luca --> neuer Jugendleiter: Lukas 
 ehemaliger Kassenwart: Tim G. --> neuer Kassenwart: Tim W. 
ehemaliger Jugendturnierleiter: Tim W. --> aktueller Jugendturnierleiter: Leon 
 ehemaliger Jugendschriftführer: Benedikt --> aktueller Jugendschriftführer: vakant 
 ehemaliger Jugendpressewart: Lukas --> aktueller Jugendpressewart: vakant 
ehemalige Beisitzer: Simon S., Nils, Emirhan, Tim S. --> aktuelle Beisitzer: Simon S., Erik, Philip, Simon H. 

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals bei allen Mitgliedern des alten Jugendvorstands für die gute Zusammenarbeit und Wünsche dem neuen Jugendvorstand ein gutes Arbeiten!